Southerngraceoutfitters.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Wer hat den Digitalisierungsblock und den Stift erfunden?

Wer hat den Digitalisierungsblock und den Stift erfunden?

Die erfindungsgemäße Digitalisierungsvorrichtung zum sicheren Senden und Empfangen durch die Digitalisierungsvorrichtung durch den Stift und das Tablett dient insbesondere bei No-Cell- und Non-Code-Button-Betriebssignalen und dem Drucksignal einer einfachen Schaltungskonfiguration vom Stift zu Das Computereingabegerät für bezieht sich auf einen elektronischen Stift und ein Tablet.

Bekanntlich bezieht sich ein Digitalisierer-Digitalisierer auf ein Gerät, das analoge Daten in ein digitales Datenformat konvertiert. Der ursprüngliche Digitalisierer war eine Präsentation der Funktionen und Tablets Tablet bezieht sich auf die Form der Plattenform, es ist jetzt ein großes o und La Digitalisierermodell des Tumulus to Power, oft als Mini-Tablet bezeichnet, das Sie verwenden, auf den Tisch gelegt . Der Digitalisierer ist im horizontalen X und vertikalen Y als ein Gerät aufgebaut, das eine Position, eine rechteckige Plattenform des Tablets und den Stift eingeben kann, den der Benutzer oben nutzen kann.

In dieser Konfiguration bewegt der Benutzer den Stift zum Tablet, liest die Koordinateninformationen, die automatisch an den Speicherort des Bildschirms des Computersystems übertragen werden, und drückt den elektronischen Stift an einer bestimmten Stelle oder drückt die Taste für den Cursor auf den entsprechenden Befehl entsprechend ausgeführt.

Auf der anderen Seite steht auf einem Tablet, abhängig von der Entwicklung des Digitalisierers weiter, das heißt, nicht nur nicht das Stromkabel verwendet wurde vorgeschlagen, keine Batterie und kein Code, der Stift wird nicht verwendet, auch Batterien sind weit verbreitet, und sogar die Handschrift der handschriftlichen Ebene eine Vielzahl von Tastenbetätigungssignalen, wie die linken und rechten Tasten auf den Drucksignalen und zum Beispiel die Maus, die erforderlich ist, um in dem elektronischen Stift aufzutreten, und die Technik zum korrekten Empfangen von dieser vorgeschlagen wurde, genau wiederzugeben das Tablet.

Andererseits liegt kein Fall der Batterie und kein Codestift daran, dass sie keine Stromquelle einer Batterie usw. haben, dh in vorbestimmten Intervallen in vertikaler und horizontaler Richtung, die sich schneiden, um eine Vielzahl von X- anzutreiben. Achsspule und das Y in der Achse der Spule ist vergraben Tablette X-Achse Spule und die Y-Achse Spule wiederum betätigt sikidoe eine Empfangsspule mit einer vorbestimmten Frequenz, nachdem zwischen der Ansteuerzeit jeder Empfangsspule ihre sikineunde Stoppantrieb hat, Der Stift erzeugt Bewegungsleistung unter Verwendung der elektromagnetischen Induktionskopplung während des Antriebs jeder Empfangsspule und verwendet die erzeugte elektrische Leistung, um das eigene Signal für eine vorbestimmte Zeit zu positionieren und ein Tastensignal und das Drucksignal zu erzeugen.

Dann haben die Tabletten, die während des Antriebs jeder Empfangsspule zum Stillstand gekommen sind, die ganze Zeit das Positionssignal, das Druckknopf-Betriebssignal und ein Signal von einem elektronischen Stift oder dergleichen empfangen, das in der Stiftposition ausgeführt wird, und das Halten des Drucks der Bedientaste. Hier erhalten die Tablets Energie, die am meisten eine signifikante Punkt-X-Achsenspule und den Koordinatenwert der Y-Achsenspule zur aktuellen Position des elektronischen Stifts erkennt, im Stand der Technik das gleiche Tastenbetätigungssignal und den Druck- Signal mit einem solchen Positionssignal von einem elektronischen Stift, weil die Übertragungszeitphasenmodulation; durch Phase Shift Ley PSK-Schema und einen elektronischen Stift, der die Positionssignalenergie schwächt, um zum Tablet zu gelangen, so dass ein Problem darin besteht, dass die Leistung des Stifts abnimmt.

Zusätzlich schwächte sich auf diese Weise die vom Stift übertragene Positionssignalenergie hier zusätzlich zu einem Knopfsignal und der Drucksignalverdoppelung ab, zusammen mit einer hohen Präzision und einer hohen Leistung gemäß der Tablettseite, um das Knopfbetätigungssignal und den Druck zu entfernen -Signal vom Positionssignalverstärker und eine Notwendigkeit für eine komplexe Schaltungskonfiguration besteht, besteht ein Problem darin, dass der Mikrocontroller den zu verarbeitenden Arbeitsaufwand erhöht.

Die vorliegende Erfindung ist konzipiert, um die oben beschriebenen Probleme beim Digitalisieren einer Vorrichtung zum sicheren Empfangen durch das Tastenbetätigungssignal und der Drucksignale von einem der Nichtzellen- und Nichtcode-Stifte an die Computereingabegerät mit einem zu lösen einfache Schaltungskonfiguration ein Objekt der Bereitstellung eines Stifts und Tablets. In der oben beschriebenen Konfiguration wird die Stiftantriebseinheit, eine Stromversorgung zum Liefern von Gleichstrombetriebsleistung durch Gleichrichten und Glätten der empfangenen kontinuierlichen Welle, an den LC-Resonanzkreis weitergeleitet; Befindet sich im LC-Resonanzkreis yirueojyeoseo, einschließlich der Zeit des Empfangs des Weiterleitens des Dauerwellenintervalls und des Erzeugens eines Synchronisations-Triggersignals, so empfangen der Triggersignalgenerator und der eine oder die mehreren Knopfschalter und der Drucksensor für den im LC-Resonanzkreis Weiterleiten der Dauerwelle, Art der Betätigung des Knopfschalters oder entsprechend der Größe der Druckempfindlichkeit durch den Drucksensor einschließlich eines Lastmodulationsimpulssignal-Erzeugungsmittels zum Ausgeben eines Impulssignals für die Lastmodulation in der unterschiedlichen Zeitsteuerung von der Zeitpunkt, zu dem das Triggersignal erzeugt wird und das charakterisiert ist.

Gemäß dem Stift der Digitalisierungsvorrichtung und der Tablette der vorliegenden Erfindung ist eine Hochleistungs-Digitalisierungsvorrichtung sicher und zuverlässig von einem der Nicht-Zellen- und Nicht-Code-einfachen Tastenbedienungssignale und den Drucksignalen vom Stift gesendet und empfangen Für die Schaltungskonfiguration des Computereingabegeräts kann das kostengünstig bereitgestellt werden. Fig. 2 ist eine detaillierte Schaltungskonfiguration des elektronischen Stifts an der erfindungsgemäßen Digitalisierungsvorrichtung.

Fig. 4 ist eine detaillierte Schaltungskonfiguration der Tablette in der Digitalisierungsvorrichtung der Erfindung. Fig. 5 ist ein Wellenformdiagramm, das eine vergrößerte Hauptteilausgabe der Digitalisiertablette in der Vorrichtung der vorliegenden Erfindung zeigt.

Nachfolgend wird eine bevorzugte Ausführungsform der Vorrichtung zur Digitalisierung der vorliegenden Erfindung unter Bezugnahme auf die beigefügten Zeichnungen, den Stift und die Tablette ausführlich beschrieben. Erstens ist die vorliegende Erfindung zu der Zeit, dh die empfangene Energie eines Knopfsignals und das Drucksignal, ein Positionssignal mit dem maximal vorhandenen Komplex, der gemäß der Notwendigkeit vorhanden ist, sich von diesen Positionssignalen zu trennen, da es nur einmal für das empfängt Der Stift zeigt auf den Rest des Punkts im Tablet, ohne dass eine genaue Hardwarekonfiguration erforderlich ist. Es ist möglich, das Positionssignal und das Bedienknopfsignal sowie das Drucksignal mit hoher Genauigkeit zu empfangen.

Andererseits ist der Empfangszeitpunkt und ein anderer Satz von Tastenbetätigungssignalen und in der vorliegenden Erfindung ein Drucksignal, um leicht von dem Positionssignal ein Tastensignal und das Positionssignal zu trennen, der Empfangszeitpunkt des Drucksignals in der in dem gegenwärtigen Stiftpunkt signalisiert diese Position wie im Stand der Technik, während das Tastenbetätigungssignal und das Drucksignal, die empfangen werden, während der Antrieb jedes Empfangsspulens stoppt, den Empfang und in der vorliegenden Erfindung zu diesem Zweck ein Nicht-Signal verwenden Phasenmodulationsverfahren die Lastmodulation während des Antriebs jeder Empfangsspule.

In dieser Konfiguration ist die Tablette 200 eine Sikidoe, die wiederum die horizontale und vertikale Richtung antreibt, die aus mehreren X-Achsen-Spulen und der Y-Achsen-Spule besteht, die so eingebettet sind, dass sie in vorbestimmten Intervallen die Empfangsspule 210 schneiden, wobei jede Empfangsspule 210 die folgenden ist kann von einer Empfangsschaltung 230 zum Empfangen von Signalen vom elektronischen Stift 100 über die Sendeschaltung 220 und die Empfangsspule 210 ausgeführt werden, um den Betrieb für eine vorbestimmte Zeit zu stoppen, bevor eine einzelne Empfangsspule angesteuert wird.

Als "Übertragung" bezeichnet, sofern im Folgenden nichts anderes als der Betrieb der Tablette 200 vorgesehen ist, wird die Energie über eine Empfangsspule 110 an den elektronischen Stift 100 übertragen, um das Positionssignal des elektronischen Stifts 100 zu erkennen, d.h. Andererseits, um von dem Empfänger empfangen zu werden, der Betriebsleistung von der Empfangsspule 210 des Tabletts 200 liefert, der Betrieb in der Position des Stifts 100, der ein Positionssignal und ein Tastensignal und das Drucksignal an das liefert Tablet 200 wird dieser Vorgang übertragen.

Nachfolgend wird das Positionssignal mit der Schaltung zum Senden und Empfangen eines Tastensignals und des Drucksignals hauptsächlich im gleichen wie im Stand der Technik beschrieben.

Andererseits umfasst der elektronische Stift 100 einen LC-Resonanzkreis 110, einen Lastmodulationsschalter unter 120 und die Stiftantriebseinheit 130 empfängt Übertragungsenergie von der Empfangsspule 210 durch elektromagnetische Induktionskopplung. Fig. 2 ist ein detailliertes Schaltbild des elektronischen Stifts auf der Digitalisierungsvorrichtung der vorliegenden Erfindung. Der Widerstand, der mit einem einzelnen Drücken eines Knopfschalters auf dem Erzeugungsknopfsignalerzeugungsabschnitt 133 verbunden ist, kann jeweils auf einen anderen Wert eingestellt werden.

Ein monostabiler Multivibrator der Tastenbetriebssignalerzeugungseinheit 133, der Drucksignalerzeugungseinheit 134, kann beispielsweise einen 74LV123-IC verwenden. Weiterhin ändert der variable Widerstand der Drucksignalerzeugungseinheit 134 seinen Widerstandswert in Abhängigkeit von dem Druck, mit dem der Stift 100 gedrückt wird. Der Lastmodulationsschalter 120 kann als FET oder dergleichen implementiert sein.

Und somit die Ausgangsspannung von 100 an den LC-Resonanzkreis, wie in Fig. 1 gezeigt. Infolgedessen kann die Tablette 200 den Typ der Steuertaste durch Überprüfen der Zeitdauer zwischen jeder Antriebsspulen-210-Anlaufstartzeit von dem LC-Resonanzkreis überprüfen In 110 wird die Lastmodulationszeit des Ausgangsspannungspunkts in dem Druckdosen-Punkt schnell verringert.

In Fig. 3a ist das Zeitintervall T3 in der Wellenform ein Balken oder eine Tablette 200, ein Ansteuerungsstoppintervall wird angesteuert, für jede Empfangsspule 210 der Tablette 200 wird der LC-Resonanzkreis abhängig von der T3-Periode empfangen Die Größe der Amplitude des Nachhallsignals von 110 bestimmt die Position des elektronischen Stifts 100.

Fig. 4 ist eine detaillierte Schaltungskonfiguration der Tablette selbst in der Digitalisierungsvorrichtung der vorliegenden Erfindung. Andererseits werden ein Tastensignal und das vom elektronischen Stift 100 empfangene Drucksignal über die kontinuierliche Welle silrigi reduziert und geben eine Empfangsspule 210 aus, da die Resonanzfrequenz geändert wird, wenn der LC-Resonanzkreis Energie in den LC-Resonanzkreis schießt Es ist nicht so schwierig, dieses Tastenbetriebssignal und ein Signal aus der druckkontinuierlichen Welle zu extrahieren, da der so geringe Stromausgang auf den leichten Anstieg der Spannung an der Empfangsspule zurückzuführen ist.

Zusätzlich ist ein Knopfsignal und das Drucksignal in einigen Zeitintervallen eine Spannungsgröße, wobei die Größe einer einzelnen Welle einer kontinuierlichen Welle in der vorliegenden Erfindung maximiert wird, weil durch eine Lastmodulation ein Bit größer als die kontinuierliche Welle ist von der Dauerwelle und der Ausgabe der Empfangsspule 210 kann die zu erfassende Größe, eine Zeitspanne, in der diese Spannung das Maximum ist, leicht aus dem Rechteckwellenoszillationssignal berechnet werden, das von der Übertragungsschaltung 220 ausgegeben wird.

Unter Bezugnahme auf Fig. 4 ist die Empfangsschaltung 230, eine Abtastimpulssignalerzeugungseinheit 236, ein Abtastimpulssignal und die Ausgabe eines Abtastimpulssignals, das nur für einen bestimmten Zeitraum bis zur Hinterflanke kurz vor der fallenden Flanke des Quadrats eingeschaltet ist Der Abtastschalter 231 für das Wellenoszillationssignal wird durch einen Abtastschalter, eine Abtast- und Halteeinheit 232 bis 231, ausgeschaltet, um den während des Betriebs abgetasteten Spannungswert aufrechtzuerhalten, bis die nächsten Abtastimpulssignale so wie sie sind, das Abtasten und Halten Einheit 232 Eine Gleichstromkomponente am Ausgang wird entfernt. Sie umfasst eine Vergleichseinheit 234 zum Vergleichen des Ausgangs des Wechselstromverstärkerabschnitts 233, 235 und des Wechselstromverstärkerabschnitts 233, 235 zum Verstärken nur der Wechselstromkomponente und des Referenzwerts von Es kann erreicht werden .

Der Abtastschalter 231 kann in einem herkömmlichen elektronischen Schalter wie einem FET oder dergleichen implementiert sein. Schließlich kann eine Vergleichseinheit in der 234 durch Vergleich mit einem Referenzwert das Vorhandensein oder Fehlen eines Knopfsignals und des Drucksignals das Ausgangssignal des Wechselstromverstärkerabschnitts 233 bestimmen, um das Ergebnis an den Mikrocontroller, die Mikrocontroller-Empfangsspule, auszugeben 210 ist das erste Impulssignal, das an einem Antriebspunkt ausgegeben wird, dh die Zeit ab dem Zeitpunkt, zu dem die Taste auf dem Betriebssignal ab der Ausgangszeit des Rechteckwellenoszillationssignals liegt, bevor ein Tastenbetriebssignal vorhanden ist, bevor das Drucksignal vorhanden ist Das heißt, der Vergleichsabschnitt 234 von der Zeit und der Zeit bis zu den beiden Messungen bestimmt die Zeitspanne, bevor das zweite Impulssignal ausgegeben wird, jeweils die Größe des Drucks, den eine Taste betätigt.

Der Betrieb der Erfindung als Ganzes, wie in Fig. 6 gezeigt, variiert der Stift 100 in dem Impulssignal, dessen Ausgangszeitpunkt ist, abhängig von der Art des druckbetätigten Knopfes. Und wie in Fig. 1 gezeigt, gibt es andererseits eine pulsierende Stromwellenform aus, die in der Abtast- und Halteeinheit 232 in e der Wellenform von d von Fig. 1 gezeigt ist, die beispielsweise möglicherweise kein Tastenbetriebssignal von dem oben beschriebenen aufweist Ausführungsformen Balken messen in diesem Fall die Zeit ab der Zeit, die durch die RC-Zeitkonstante des immer angeschlossenen Widerstands- und Kondensatorknopf-Betriebssignal-Erzeugungsabschnitts bestimmt wird, um das Drucksignal zu erscheinen, um dadurch den Druck zu bestimmen.

Referenzdokumentnummer: Land des Referenzdokuments: Artcode des Referenzdokuments: Referenzlandcode: Freiformattext: Die vorliegende Erfindung betrifft einen elektrischen Stift und ein Tablet für ein Digitalisierungsgerät, die zusammen als Gerät für Computereingaben verwendet werden, die sicher und sicher sind Senden und empfangen Sie sicher ein Tastendrucksignal und ein Schreibdrucksignal von einem schnurlosen elektrischen Stift ohne Batterien über eine einfache Schaltungskonfiguration.

Der elektrische Stift für eine Digitalisierungsvorrichtung gemäß einem Merkmal der vorliegenden Erfindung umfasst einen LC-Resonanzkreis, eine elektrische Stiftantriebseinheit und einen Lastmodulationsschalter. Die Antriebseinheit für den elektrischen Stift enthält mindestens einen Knopfschalter und einen Schreibdrucksensor und gibt ein Impulssignal zur Lastmodulationssteuerung zu jeweils unterschiedlichen Zeitpunkten aus, nachdem der LC-Resonanzkreis die kontinuierliche Welle gemäß dem Schaltertyp des berührten Knopfes empfangen hat und die Größe des vom Schreibdrucksensor erfassten Schreibdrucks.

Der Lastmodulationsschalter wird als Reaktion auf das Impulssignal zur Lastmodulationssteuerung eingeschaltet, um den LC-Resonanzkreis kurzzuschließen. Vorrichtung zum Digitalisieren von Stift und Tablette Die erfindungsgemäße Digitalisierungsvorrichtung zum sicheren Senden und Empfangen durch die Digitalisierungsvorrichtung durch den Stift und das Tablett für insbesondere bei Nichtzellen- und Nichtcode-Tastenbetätigungssignalen und dem Drucksignal ein einfaches Die Schaltungskonfiguration vom Stift zum Computereingabegerät bezieht sich auf einen elektronischen Stift und ein Tablet.

Fig. 1 ist ein Gesamtblockdiagramm der erfindungsgemäßen Digitalisierungsvorrichtung, Fig. 2 ist eine detaillierte Schaltungskonfiguration des elektronischen Stifts an der erfindungsgemäßen Digitalisierungsvorrichtung, Fig. 3 ist ein Hauptteil der Ausgangswellenform des in Fig. 1 gezeigten Stifts 2, 4 ist eine detaillierte Schaltungskonfiguration der Tablette in der Digitalisierungsvorrichtung der Erfindung, 5 ist ein Wellenformdiagramm, das eine vergrößerte Hauptausgabe der Digitalisierungstafel in der Vorrichtung der vorliegenden Erfindung zeigt, 6 ist ein elektronischer Stift und der Hauptteil der Ausgangswellenform der Tablette in der Digitalisierungsvorrichtung der vorliegenden Erfindung.

Referenznummern 100: LC-Resonanzkreis: Sample-and-Hold-Einheit, 233, 235: Aber die horizontale und in vorbestimmten Intervallen in Längsrichtung des Betriebs durch Empfangen der kontinuierlichen Welle von der Empfangsspule einer Tablette mit mehreren Sendebedingungen und empfangen Spulen, die so vergraben sind, dass sie sich schneiden.

Durch elektromagnetische Induktionskopplung wird der LC-Resonanzkreis empfangen, um die kontinuierliche Welle von der Empfangsspule weiterzuleiten;. Ein elektronischer Stift für die Digitalisierung der Lastmodulationssteuerung wird durch ein Impulssignal eingeschaltet, das einen Lastmodulationsschalter umfasst, um das Gerät mit dem LC-Resonanzkreis kurzzuschließen.

Eine Stromversorgung zum Liefern von Gleichstrombetriebsleistung durch Gleichrichten und Glätten der empfangenen Dauerwelle wird an den LC-Resonanzkreis übertragen. Das Triggersignal wird in dem LC-Resonanzkreis erzeugt, das Synchronisations-Triggersignal und der Empfang des Zeitintervallgenerators für die kontinuierliche Wellenübertragung und.

Während yirueojyeoseo einschließlich des einen oder der mehreren Knopfschalter und des Drucksensors zum LC-Resonanzkreis die Weiterleitung der Dauerwelle empfängt, schaltet der Betriebstyp des Knopfes oder entsprechend der Größe der Druckempfindlichkeit durch die Drucksensoren, wobei das Triggersignal wird ein Stift für ein anderes Timing als die Zeitdigitalisierungsvorrichtung erzeugt, die die Impulssignalerzeugungseinrichtung zur Lastmodulation umfasst, die ein Impulssignal für die Lastmodulation ausgibt.

Monostabiler Multivibrator, RC des Widerstands und des Kondensators yirueojyeoseo, einschließlich mit einem oder mehreren Knopfschaltern, wobei jeder der Widerstände, der Widerstand und die parallel geschalteten Widerstände und Kondensatoren, die mit dem Knopfschalter verbunden sind, ab dem Zeitpunkt mit dem Knopfschalter verbunden sind Das Triggersignal wird für eine Zeit erzeugt, die durch das Zeitkonstanten-Tastenbetriebssignal zum Ausgeben eines Tastenbetätigungssignals zum Aufrechterhalten eines Hochpegelgenerators bestimmt wird.

Monostabiler Multivibrator, ein hoher Pegel für eine von yirueojyeoseo bestimmte Zeit einschließlich des variablen Widerstands und des Kondensators, dessen Wert sich entsprechend der Größe des Drucks ändert - von der Abfallflankenzeit des Tastenbetriebssignals bis zur RC-Zeitkonstante des variablen Widerstands und den Kondensator und das Ausgeben eines Signals, um die Druck-Druck-Signal-Erzeugungseinheit aufrechtzuerhalten;. Stift für eine Digitalisierungsvorrichtung, der dadurch gekennzeichnet ist, dass jeder einen Flankenerfassungsabschnitt für das lastmodulierte Ausgangsimpulssignal mit dem ansteigenden Flankenpunkt und der abfallenden Flankenzeit des Drucksignals enthält.

Signalgeber zum Ausgeben eines Rechteckwellenoszillationssignals mit einer vorbestimmten Frequenz zur Fahrzeit und stoppt die Ausgabe des Rechtecksignals biljin, um die Fahrzeit zu stoppen;. Ist so eingebettet, dass sie sich in regelmäßigen Abständen in vertikaler und horizontaler Richtung kreuzen, und eine Empfangsspule zum Ausgeben einer Dauerwelle durch das Rechteckwellen-Schwingsignal.

Spannungswert während der Ansteuerzeit, verglichen mit einem Referenzwert die Ausgangsspannung der Empfangsspule in der Nähe der fallenden Flanke jeder Rechteckwelle des Rechteckwellenoszillationssignals nach der Abtast- und Halte- und Durchflussverstärkung und überschreitet die Referenzwert vom Beginn der Fahrzeit die Ausgabe der berechneten Zeit und die Zeit zum Digitalisieren des Tablet-Geräts, bestehend aus einer eingehenden Schaltung, um den Druck des Tastentyps des Schalters und der Stiftbedienung auf dem Stift zu erfassen, der.

KR101076369B1 de. WO2012005475A2 de. US10198094B1 de. Eingabefeld für elektromagnetische Induktion und Flüssigkristallanzeigegerät mit Eingabefeld für elektromagnetische Induktion. Vorrichtung zum Erzeugen eines Eingangssignals und eines Eingangssystems und -verfahrens unter Verwendung derselben. WO2012005475A3 de.

US3399401A en. CN101847068B en. CN103534670B en. US4848496A en. US8232977B2 de. US9927909B2 de. US8400423B2 de. EP0432139B1 de. US9864440B2 de. US8570289B2 de. CN101937296B en. US8040330B2 de. US9524044B2 de. US20160132137A1 de. CN105258714B en. EP0307667B1 de. US8134542B2 de. US9367185B2 de.

US9367168B2 de. CA2062133C de. KR100905819B1 de. US5373118A en. EP0297557A2 de. KR910001561B1 de.

(с) 2019 southgraceoutfitters.com