Southerngraceoutfitters.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Welches Werkzeug macht eine Moyle-Beschneidung?

Welches Werkzeug macht eine Moyle-Beschneidung?

Aber ein Bris ist eigentlich mehr als nur ein Schnipsel. Es ist eine Zeremonie, die verschiedene Traditionen, Rituale und Gebete umfasst. Vor der Zeremonie wird das Baby normalerweise auf ein großes Kissen gelegt und in den Raum getragen, in dem die Beschneidung stattfinden wird. In einigen Familien und Gemeinden wird es als große Ehre angesehen, ein Baby zu sich zu nehmen, und Eltern wählen für diesen Job jemanden oder mehr als eine Person aus, die in ihrem Leben etwas Besonderes ist.

Das Baby wird dem Sandek übergeben. Dies ist der Name der Person, die das Baby während der Beschneidung hält. Wenn das Baby ankommt, begrüßt ihn der Mohel - ein Fachmann, der speziell für die Beschneidung ausgebildet wurde - mit den Worten: Baruch Ha-Ba. Vor der Beschneidung rezitiert der Mohel einen Segen, der anerkennt, dass das Mizwa-Gebot der Beschneidung erfüllt werden soll.

Der Mohel verwendet einen Schild, um den Penis zu schützen und das Messer zu führen, um sicherzustellen, dass nur die Vorhaut geschnitten wird. Es gibt verschiedene Arten von Schilden, einige enger als andere. Jüdische Justizbehörden diskutieren die Zulässigkeit dieser verschiedenen Schilde.

Die allgemeine Sorge ist, dass der Akt der Beschneidung sofort Blut abnehmen muss; Einige enge Schilde verzögern den Blutfluss. Ebenso diskutieren jüdische Justizbehörden die Verwendung von Lokalanästhetika. Mohalim, die kein Anästhetikum verwenden, geben dem Baby Zuckerwasser oder Wein als milde Form der Beruhigung.

Bei der Auswahl eines Mohels lohnt es sich zu fragen, wie seine Richtlinien in Bezug auf Klammern und Anästhetika lauten. Die eigentliche Beschneidung besteht aus drei getrennten Akten. Dann reißt der Mohel ab und faltet die Schleimhaut zurück, um die Eichel freizulegen.

Das letzte Stadium heißt Metzitzah, was bedeutet, das Blut aus der Wunde abzusaugen. Diese letzte Phase ist die umstrittenste. In der Zeit des Talmud saugte der Mohel den Penis durch den Mund und saugte tatsächlich das Blut aus der Wunde. Die Rabbiner im Talmud glaubten, dass diese Art des Absaugens eine hygienische Maßnahme sei. Heute wissen wir, dass das Absaugen durch den Mund nicht hygienisch ist; Keime können vom Mohel auf das Baby und vom Baby auf den Mohel übertragen werden.

Viele andere betrachten die Verwendung von Gaze als angemessenes Mittel für Metzitzah. In liberalen Gemeinschaften rezitieren beide Elternteile diesen Segen. Dann antworten alle Gäste: Wenn der Name bis zu diesem Zeitpunkt geheim gehalten wurde, kann dieses Gebet ein besonders ergreifender Teil der Bris sein.

Natürlich ist keine jüdische Feier ohne Essen vollständig. Typische Bris-Aufstriche enthalten jüdische Frühstücksnahrungsmittel wie Bagels, Lachs usw. Es ist traditionell, Brot einzuschließen, damit der Birkat Hamazon mit speziellen Einfügungen für einen Bris rezitiert werden kann. Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern und Ihnen Anzeigen zu bringen, die Sie interessieren könnten. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen, um mehr zu erfahren.

Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen. Schließen Sie die Menüsuche. Begrüßung des Babys Vor der Zeremonie wird das Baby normalerweise auf ein großes Kissen gelegt und in den Raum getragen, in dem die Beschneidung stattfinden wird. Die Operation ist vorbei. News Ups! Emily Burack. Mach das. Kveller Mitarbeiter. Nachrichten A 'Marvelous Mrs.

(с) 2019 southgraceoutfitters.com