Southerngraceoutfitters.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Howa 7mm-08 Laufdrehung

Howa 7mm-08 Laufdrehung

Anleitung zum MatchGrade Synthetic Stock Stabilizer. Halten Sie das Forend! Effektives Töten von Spielen. Grundlegende Gewehrgenauigkeit und Ballistik. Der praktische Leitfaden zum Nachladen. MatchGrade Bettwäsche Produkte.

Video lernen. Handelsberatung. Helfen Sie uns mit einer Spende. Shooting Tutorials. Film- und Autorenberatung. Buchreihenbesprechungen. YouTube-Galerie. Die ursprüngliche Wildkatze wurde sowohl von Jägern als auch von Zielschützen eingesetzt, um in der Zielschießarena größere Aufmerksamkeit zu erlangen. Aufgrund der Beliebtheit nahm Remington die Patrone 1980 offiziell an, ohne den Namen oder das Design der Wildkatze zu ändern.

Nach seiner offiziellen Einführung war der Verkauf von 7mm08-Gewehren bescheiden, aber keineswegs ein immenser Erfolg. Seit dem Jahr 2000 erfreut sich der 7mm08 immer größerer Beliebtheit. Die Patrone wird häufig von Einzelhändlern als leicht rückstoßfähig, aber mit hoher Energie im unteren Bereich beworben, während sie in leichten Gewehrplattformen erhältlich ist.

Die 7mm08 wird auch von einem neueren Typ westlicher Jäger genossen, im Allgemeinen von jenen, die große Arbeitseinsätze und wenig Zeit haben, um mit höheren Rückstoßgewehren zu laden oder das Jagen und Schießen zu üben. Die Patrone wird von einer großen Auswahl an Volldruck- und dennoch milder Werksmunition unterstützt, die sich ideal für die Jagd auf mittleres Wild eignet.

In Wettbewerbskreisen hat der 7mm08 gegenüber dem 6. viel Boden verloren. Obwohl der 6. Leider ist es einfach, den obigen Kommentar aus dem Zusammenhang zu ziehen. Wie der 7mm08, der.

Mit 140 Kornjagdgeschossen ist die 7mm08 flacher als die. Eine der größten Fallen in Bezug auf die 7mm08 war eine Reihe von leichten Gewehrkonstruktionen, die einen oft unerträglichen Rückstoß erzeugen, der dem eines Standardgewichts ähnelt. Die Tötungsleistung dupliziert tendenziell die 6. Auf kurze Distanz ist die Verwundung bei mittlerem Spiel breit und die Tötung ist sehr schnell. Bei Entfernungen über 150 Yards können Kills verzögert werden, wenn die Geschwindigkeit unter 2600 fps fällt. Bei harten Tieren können die Tötungen so langsam sein, dass Tiere großen Entfernungen entkommen können.

In den oben genannten Bereichen, die über 150 Meter hinausgehen und werkseitig 140-Korn-Munition verwenden, sollte der Jäger versuchen, die Vorderbeinknochen des Wilds zu brechen. Sowohl hintere Lungen- als auch Nackenschüsse verschiedener Marken von 7mm08-Munition führen häufig zu sehr langsamen Tötungen in größeren Entfernungen. Mit Sorgfalt bei der Schussplatzierung liefert der 7mm08 hervorragende Ergebnisse und wie der 6. Es ist daher nicht ungewöhnlich, eine Reihe von Erfolgen zu erzielen, gefolgt von einem abgrundtiefen Versagen, nachdem die oben erwähnte Schussplatzierung vernachlässigt wurde.

Mit vielen 7 mm08-Werkslasten mit 140 Körnern ist die Penetration bei hartem mittlerem Spiel schlecht. Bis zu einem gewissen Grad sind sowohl die Nachfrage als auch die Erwartungen des 7mm08 so hoch, dass Munitionshersteller aufgefordert werden, das Unmögliche zu produzieren. Als Kompromiss, um ein schnelles Töten in Entfernungen von 200 bis 400 Metern zu fördern, sind Lasten so konzipiert, dass sie explosive Verwundungen für die schnellstmöglichen Tötungen erzeugen, anstatt bei hartem Spiel tief einzudringen und Verwundungen zu beenden. Jäger müssen daher realistische Erwartungen an die Leistung von Werksmunition stellen.

Mit Handlasten hat der Jäger eine Vielzahl von Optionen und kann Lasten an eine Vielzahl von Situationen anpassen. Die 140-Korn-Geschosse verlieren schnell an Geschwindigkeit und über 150 Meter hinaus werden die Auswirkungen verschiedener Geschosskonstruktionen stärker. Schwerere 7-mm-Kugeln mit einer Körnung von 154-162 liefern häufig die beständigsten Ergebnisse im 7-mm-08 über einen weiten Bereich von Körpergewichten und -bereichen des Spiels.

Der einzige Nachteil dieses Ansatzes ist, dass auf theoretischer Ebene die niedrigere Geschwindigkeit einer Kugel mit 154 bis 162 Körnern gegen alles zu verstoßen scheint, was Jäger in den letzten 100 Jahren angestrebt haben - hohe Geschwindigkeit als Mittel, um schnelles Töten zu erreichen. Dies ist nicht die gleiche Theorie wie die sich langsam bewegende Praxis mit schweren Kugeln in Bezug auf die Leistung bei großen Bohrungen oder die Ballistik-Theorie des 20. Jahrhunderts.

Vielmehr handelt es sich lediglich um eine Methode zur Verwendung aktueller Geschosskonstruktionen, insbesondere des schlanken, weichen 162-Korn-A-max. Der A-Max ermöglicht dem Jäger mehr Fehler bei der Schussplatzierung in größeren Entfernungen, da die hinteren Lungenwunden normalerweise so schwer sind, dass sich das Spiel nach einem Treffer nicht weit bewegen kann. Gleichzeitig ist die Geschwindigkeit von 7 mm08 so gering, dass bei Harken aus nächster Nähe kein flaches Eindringen verursacht wird.

Wenn Sie die Ressourcen auf dieser Website als wertvoll erachten, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie eine Spende in Betracht ziehen würden, um die Kosten der Website zu decken und unsere Forschung und Tests in Zukunft fortzusetzen.

Es spielt keine Rolle, ob Ihre Spende groß oder klein ist - es macht den Unterschied!

(с) 2019 southgraceoutfitters.com